BiBBS

BibliothekarInnen an BerufsBildenden Schulen


Bibliothekartag 2017Wolkenkuckucksheim


33. Österreichischer Bibliothekartag

Der Österreichische Bibliothekartag stand 2017 unter dem Motto „Wolkenkuckucksheim. Bibliotheken in der Cloud" und fand von 12. bis 15. September 2017 in Linz statt.

Er wurde von der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VÖB), dem Büchereiverband Österreichs (BVÖ) und der Universitätsbibliothek Linz veranstaltet.

Der Kongress richtet sich an Angehörige wissenschaftlicher und öffentlicher Bibliotheken, an Studierende des Bibliotheks- und Informationsmanagements

sowie an InformationsexpertInnen aus dem öffentlichen Bereich und der Privatwirtschaft.

Das war der 33. Österreichische Bibliothekartag:

Einen bunten Überblick über die Veranstaltung gibt Ihnen dieses Video. Die schönsten Fotos vom Eröffnungsabend, von den Vorträgen, der Firmenausstellung und vom Festabend sind online und für alle TagungsteilnehmerInnen mit Passwort zugänglich.

 

Die Vorträge der Konferenz können Sie unter folgendem Link  nachlesen:  
https://opus4.kobv.de/opus4-bib-info/solrsearch/index/search/searchtype/collection/id/16290/






Kleist & Büchner - Zwei moderne Klassiker

Der Filmclub 2015/16 ist Heinrich von Kleist (1777 - 1811) und Georg Büchner (1813 - 1837) gewidmet. Wir zeigen in abwechselnder Reihenfolge jeweils drei Filme, die sich mit den Werken und Lebensgeschichten der beiden Autoren beschäftigen.

Es sind vier Literaturverfilmungen im engeren Sinne von einem Drama und einer Erzählung Kleists und zwei Büchner-Dramen, wobei mit DANTONS TOD gleichzeitig ein spannender historischer Film entstanden ist, mit Gérard Depardieu in der Titelrolle. Dazu zwei anders angelegtefilmische Auseinandersetzungen: Jessica Hausners Film greift einen Abschnitt der Biografie Kleists auf (die letzte Lebensphase und seinen Tod) und Thomas Imbach dokumentiert in seinem Film eine ungewöhnliche Annäherung aus gegenwärtiger Sicht auf Büchners Erzählung LENZ.

Es sind berühmte Regisseure, die sich mit den beiden Autoren auseinandergesetzt haben: Hans Neuenfels, Werner Herzog, Éric Rohmer und Andrzej Wajda. Vor allem die beiden letzten Filme im Programm gehören zu den Klassikern der Literaturverfilmung: DIE MARQUISE VON O. und WOYZECK, beide mit großartigen Schauspieler/innen wie Edith Clever, Bruno Ganz und Klaus Kinski.

Eröffnet wird der diesjährige Filmclub mit einer Hommage an die große österreichische Autorin Ilse Aichinger - einem Film, in dessen Zentrum eine ihrer bekanntesten Erzählungen steht.

Manfred Mittermayer

Nähere Infos unter: http://www.daskino.at/specials/filmclub